Sprüche für Grabsteine | 75 Grabsteinsprüche

1. An meine geliebte...
2. An meinen geliebten...
3. An meine liebe...
4. An meinen lieben...
5. An unsere geliebte Tochter
6. An unseren geliebten Sohn
7. Ach, nichts ist mir geblieben, du warst meine Seele, mein Leben
8. Ach, wer soll unsere Tränen trocknen, dein Bild haben wir immer vor Augen
9. Hinter den Tränen des Verlusts, liegt das Lachen der Erinnerung.
10. Abschied ist Erinnern an schöne Momente.
11. Alles was die Liebe schenken kann, eine Blume, eine Träne, ein Gedenken.
12. So wie die Sonne untergeht, so bist du von uns gegangen.
13. Der kostbarste Besitz in schlechten Zeiten, ist die Erinnerung an gute Zeiten.
14. Wir vermissen Dich.
15. Zur Erinnerung an unseren lieben und teuren Freund
16. Dein Platz ist immer in unserem Herzen
17. Geliebt und unvergessen. Du fehlst uns.
18. Was bleibt ist die Liebe.
19. In liebender Erinnerung
20. Jeder Tag mit dir war ein Geschenk
21. Ich bin da, wo das Meer den Himmel berührt.
22. In stillem Gedenken
23. In Liebe
24. In ewiger Liebe und Dankbarkeit
25. Im Herzen bin ich immer bei Dir
26. Für die Liebe, gibt es keine Grenze
27. Ich höre dich nicht, ich sehe dich nicht, doch schließe ich meine Augen, bist du immer bei mir.
28. Wer dich gekannt hat, vergisst dich nie.
29. Die Erinnerung ist das wertvollste Geschenk
30. Was bleibt ist ein Lächeln der Seele
31. Der Tod ist das Tor zum Leben
32. Wie eine Schwalbe erhob sich die Seele und flog durch die weite Bläue des Himmels der ewigen Heimat zu
33. Und meine Seele spannte weit die Flügel aus, flog durch die stillen Lande als flöge sie nach Hause.
34. Das Besondere ist uns so kostbar, weil es vergänglich ist.
35. Ein kleiner Stern, so sehr erhofft, durft doch nur einen Augenblick für uns erstrahlen.
36. Du gingst und auch ich werde gehen, wir werden uns einst wiedersehen, ich weiß und kann warten...
37. Wer in den Herzen seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern.
38. Auch wenn wir dir die Ruhe gönnen, ist voller Trauer unser Herz. Dich leiden sehen, ohne helfen zu können, war für uns der größte Schmerz.
39. Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben.
40. Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.
41. Es gibt im Leben für alles eine Zeit, eine Zeit der Freude, der Stille, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
42. Keiner geht ganz von uns - er geht nur voraus!
43. Weine nicht, dass die leuchtenden Tage vorüber sind, lächle, dass sie da waren.
44. Weint nicht, weil es vorbei ist, lacht, weil es schön war.
45. Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.
46. Nur, wer vergessen wird, ist tot. Du wirst in unserer Erinnerung immer weiterleben.
47. Dem Auge so fern, dem Herzen ewig nah.
48. Wenn man einen geliebten Menschen verliert, gewinnt man einen Schutzengel dazu.
49. Wir lassen nur die Hand los, nicht den Menschen.
50. Das ist nicht die Sonne die untergeht, sondern die Welt, die sich dreht.
51. Eine Vase kann man zerbrechen,doch der Duft einer Rose wird für immer bleiben.
52. Was bleibt, wenn alles Vergängliche geht, ist die Liebe.
53. Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.
54. Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen kehren wir zurück, von jetzt bis in alle Ewigkeit.
55. Ich gehe zu denen, die mich liebten, und warte auf die, die mich lieben.
56. Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.
57. Es ist schwerer eine Träne zu trösten,als tausend zu vergießen.
58. Der Tod ist wie eine Kerze, die erlischt, wenn der Tag anbricht.
59. Der Tod trennt - der Tod vereint.
60. Als die Kraft zu Ende ging, war`s kein Sterben, war`s Erlösung.
61. In Liebe geboren. In Liebe gelebt. In Liebe gestorben.
62. Ein ewiges Rätsel ist das Leben - und ein Geheimnis bleibt der Tod.
63. Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.
64. Trauern ist liebevolles Erinnern.
65. Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit, der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.
66. Ohne dich Zwei Worte so leicht zu sagen und doch so endlos schwer zu ertragen.
67. Du warst so jung, du starbst so früh, wer dich gekannt, vergißt dich nie.
68. Es kann nicht sein,so will uns scheinen,der Platz, wo du einst warst,ist leer.
69. Trauer ist ein Fluss, in dem man nicht gegen den Strom schwimmen kann.
70. Dunkel ist es nun um dich, von Stund an tragen wir dein Licht.
71. Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
72. Wenn die Zeit endet, beginnt die Ewigkeit
73. In Bildern der Erinnerung liegt mehr Trost, als in vielen Worten.
74. Mögest du auf deinem Weg Freunde finden, die Führung der Engel und das Geleit der Heiligen.
75. Auf den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit dahin.